Heimverbundene Altenwohnungen



   


Alte Menschen sind dankbar, wenn sie ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Zuhause finden. Deshalb entstanden im Jahre 1991 auf dem Gelände des St.-Anna-Hauses fünf Häuser mit jeweils sechs Wohneinheiten auf zwei Etagen.

Jedes Haus bietet pro Wohnebene zwei Wohnungen mit 49 qm Wohnfläche für eine Person und eine Wohnung für zwei Personen mit 58 qm. Vorraussetzung für den Bezug der Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein.

Alle Wohnungen verfügen über eine mit Einbaumöbeln ausgestattete Küche, ein separates Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, ein Bad mit Dusche oder Wanne, einen Abstellraum sowie eine ca. 5 Quadratmeter große Terrasse oder einen Balkon.

Die Wohnungen können über ein Notruftelefon mit dem St.-Anna-Haus verbunden werden. Weitere Angebote wie Mittagstisch, Friseur oder Fußpflege sowie der  Gemeinschaftsraum im St-Anna-Haus können ebenfalls in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 05246 92992–0.